Geschäft kräftig ausgebaut!

20.11.2017 | Immobilien

HEICO Property Partners in Wiesbaden hat drei weitere Büroliegenschaften von Europas führendem Immobilien-Investmenthaus Patrizia übernommen – in Frankfurt/Main und Dortmund. Damit verwaltet HEICO aktuell insgesamt knapp 109.000 m2 Flächen von Patrizia mit den Nutzungen Büro, Wohnen und Handel. Hinzugekommen ist das Colosseo in Frankfurt mit einer Größe von rund 26.600 m2. Zu dem Objekt gehören 96 Wohnungen und 25 Gewerbeeinheiten sowie 285 Stellplätze. Außerdem das Geschäftshaus am Carl-von-Noorden-Platz 5 mit vier Mieteinheiten und einer Größe von ca. 5.600 m2. In Dortmund betreut man jetzt auch das Gebäude am Westfalendamm mit rund 28.700 m2 und derzeit 8 Mietern. HEICO übernimmt sowohl die kaufmännischen als auch die technischen Property Management-Leistungen für die Objekte und baut damit das Geschäft mit dem Kunden Patrizia weiter aus. Auch der Verwaltungsvertrag für die Malakoff Passage in Mainz mit einer vermietbaren Fläche von ca. 48.000 m2 wurde soeben um 2 weitere zwei Jahre verlängert.

Um eine noch flächendeckendere Kundenbetreuung zu ermöglichen, hat HEICO hat eine weitere Niederlassung in Dortmund mit dem Schwerpunkt Rhein-Ruhr-Gebiet eröffnet. Von dort werden vorwiegend technische Aufgaben sowie die Mieterbetreuung organisiert. HEICO ist somit weiter auf Expansionskurs: seit 2015 wurden zusätzlich zu den Büros in Flensburg und Mainz Niederlassungen in Berlin und München gegründet.