Schadensmanagement

Ergänzend zu einem geregelten technischen Gebäudebetrieb ist die regelmäßige Bestandsaufnahme von priorisierenden Werterhaltungsmaßnahmen, mit Erstellung einer Handlungsempfehlung wichtig. Durch regelmäßige Begehungen vor Ort wird, anhand von Checklisten, in einem ersten Schritt die Bausubstanz visuell erfasst. Im anschließenden Protokoll wird der Ist-Zustand aller besichtigten Bereiche dokumentiert und festgehalten. Hiernach erfolgt die Verifizierung von erforderlichen Maßnahmen zur Werterhaltung und ggf. Wertsteigerung mit entsprechender Priorisierung in kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen. Wir kümmern uns um die Umsetzung der Maßnahmen, holen relevante und alternative Lieferantenangebote ein, überwachen und dokumentieren die Umsetzung und fassen alle Informationen für den Eigentümer in einem Abschlussbericht zusammen.